Beschreibung des Unterrichtskonzept des ESV St. Pölten

Schwimmen können heißt die Beherrschung von mindestens drei Schwimmarten. Nur durch das Rücken-, Kraul- und Brustschwimmen erlangt der Mensch Fertigkeit, wodurch die Orientierung und Fortbewegung im Tiefwasser ausdauernd und kontrolliert gewährleistet ist. Daher sollte jedes Kind im Schwimmen einen 2-jährigen systematischen Unterrichtsprozess durchlaufen haben.

Das Schwimm-Ausbildungskonzept des ESV St. Pölten verfolgt jene Unterrichtssysteme, welche überwiegend in Australien und Nordamerika entwickelt wurden und mittlerweile in vielen Nachbarländern Österreichs (SUI, HUN, ITA) erfolgreich vom Anfängerschwimmen über Schulschwimmen bis zum Sportschwimmen eingesetzt werden.

Bemerkung zur Reihenfolge der Schwimmarten im Unterricht:
Das Rückenschwimmen als Erstschwimmart im Unterrichtsprozess hat sich in der modernen Schwimmausbildung durchgesetzt. Die Kids eignen sich die richtige horizontale Wasserlage schneller an und auch das Erarbeiten des Wechselbleinschlags wird durch die kindlichen Bewegungsinstinkte begünstigt. Die Voraussetzungen lassen ohne Umwege den nächsten Schritt zum Erlernen des Kraulschwimmens zu.

Jetzt anmelden "Schwimmausbildung"

Vorname*
Zuname*
Geburtstag*
PLZ*
Ort*
Straße*
Telefonnummer*
E-Mail Adresse*
Anmeldung zu*